Unsere inneren Widerstände – das Spiegelbild der Seele

Vergessen sind meine inneren Widerstände, mein geregeltes Leben aufgeben zu müssen. Den Schritt, meine Heimat zu verlassen und nach Korea zu gehen, hat mir Möglichkeiten eröffnet, welche ich nie erahnt hätte. Eine davon sind die vielen Reisen, welche ich erleben durfte.

Gerade eben bin ich aus China zurückgekommen. Es ist so gar nicht mit Korea zu vergleichen. Die Chinesen sind extrovertiert. Sie reden laut gestikulierend miteinander und können einem schon mal aufdringlich begutachten. Im Gegensatz dazu sind die Koreaner leise und zurückhalten. In der Subway herrscht schon fast Totenstille.

Mich fasziniert die hemmungslose Art und Weise, wie die Chinesen ihre Freizeit in den öffentlichen Parks verbringen. Gruppen von tanzbegeisterten üben zu lauter Musik eine Choreografie.

Freizeitbeschäftigung im Zongshan Park Shanghai

Nebenan wird Tai Chi praktiziert. Die Ecke mit dem Kartenspiel ist ausschliesslich für Männer reserviert. Dafür besingt eine Gruppe Frauen voller inbrunst einen Gartenzaun. Ich realisiere, dass dort eine Art Karaokepad hängt.

Alle sind beim Tanz willkommen

Plötzlich finde ich mich tanzend in den Armen eines älteren Chinesen. Ich versuche, seiner Körpersprache zu folgen, denn ich verstehe seine chinesischen Anweisungen nicht.

Alle scheinen unbeschwert ihre Freizeit zu geniessen.

Ich fühle mich zu China hingezogen. Dennoch verspüre ich einen innerer Widerstand gegen dieses Land. Unverständlich und absurd, denn ich bin Therapeutin für Chinesische Medizin.


Innere Widerstände welche das Leben begleiten


Ich kenne diese diffusen, undurchschaubaren inneren Widerstände. Sie haben mir das Leben vor meiner Abreise aus der Schweiz schwer gemacht. Ich kämpfte hoffnungslos gegen sie an. Sie verschwanden einfach nicht, bis mir erklärt wurde, wie ich mit meinen inneren Widerständen umzugehen habe und für was sie stehen.

Innere Widerstände und wie wir damit umgehen können

Es wurde mir diktiert:

Warum kämpft ihr gegen alle inneren Widerstände an, anstelle sie als Teil eures Weges anzuerkennen und zu integrieren?

Warum nehmt ihr eure inneren Widerstände nicht als Chance, zu wachsen und einen immer währenden Kampf gegen das eigene Selbst auszuschliessen?

Stellt euch nicht gegen die inneren Widerstände

Glaubt ihr, wenn ihr euch wie einen Fels in der Brandung gegen das Hindernis stellt, ihr es besiegen könnt?

Es geht nicht um Sieg und Niederlage, sondern um Weisheit. Weise ist der, der mit Samthandschuhen das ihm gegenübergestellte Hindernis erkundet, betastet und lernt was es ihm sagen will.


Finde die Schwäche deines inneren Widerstandes


Weise ist der, welcher den inneren Widerstand wie eine Katze umschleicht und die Struktur der Oberfläche kennenlernt. Denn so lernst du ihn kennen und findest den Weg, seine Schwächen zu erkennen.

Stelle dich deinem inneren Widerstand nicht wie eine Mauer entgegen.

Mauern blockieren den Weg zur Weisheit

Sei weise genug, dich diesem geschmeidig zu präsentieren, und hülle ihn mit deiner Sanftheit ein. Verbrauche keine Energie, gegen ihn zu kämpfen, sondern integriere ihn mit allen Facetten in dein Selbst. So kannst du ihn zu Fall zu bringen.


Nichts kommt einfach so in dein Leben


Vielleicht ist er, mehr als du ahnst, ein Teil von dir, und mit Hilfe deines Selbst kreiert worden. Dann nutze die Chance, um zu erkennen, was er dir sagen und zeigen will. Denn nichts kommt einfach so in dein Leben. Alles liegt einer tieferen Weisheit zugrunde.

Unsere Aufgabe ist es, diese Weisheit anzuerkennen und anzunehmen. Steure mutig und mit frohem Geiste, dankend auf die Erkenntnisse gestossen zu sein, auf ihn los. Versuche nicht deinen inneren Widerstand umschiffen zu wollen. Er wird immer wieder in dein Leben treten und sich solange zeigen, bis du ihn akzeptiert, anerkannt, integriert und gelöst hast.


Er kann sich dir mit vielen Gesichtern zeigen


Er kann sich dir mit vielen Gesichtern zeigen, aber der Ursprung entsteht aus dem ein und selben Keim.

Erkenne deine Weisheit und kämpfe nicht gegen deinen inneren Widerstand

Darum versuche erst gar nicht, sein Gesicht zu erkunden. Frage dich nicht, welcher Umstand dir den Widerstand in den Weg stellt.

Sobald du versuchst, den Umstand zu erkunden, hast du das eigentliche Ziel verfehlt und bist in die Falle der Ablenkung geraten. Es geht um den Kern des inneren Widerstandes.

Ignoriere alle Versuche deines Verstandes, dich auf eine falsche Fährte zu bringen und stelle dich dem eigentlichen Ursprung. So wirst du die Lehren, welche dir das Leben bringt erkennen und daran wachsen

Das Leben formt euch und verleiht euch die Flügel, welche ihr für ein unbeschwertes Dasein benötigt, um ungehindert in die Richtung der Allseeligkeit steuern zu können.

Die Flügel des Glücks sollen euch tragen und in die Richtung der Allmächtigkeit segeln lassen. Die Flügel der Genugtuung sollen euch, wie ein Adler über dem Haus der Liebe, kreisen lassen. So könnt ihr die göttliche Macht eures Innern betrachten und erkennen.


Vertraut auf die Macht der Liebe


Vertraut auf die Macht der Liebe. Alle Widerstände werden, wie Eis in der Sonne, zu schmelzen beginnen. Das Wasser des Irrtums wird in der Erde versiegen und sich so mit der allumfassenden Weisheit der Mutter Erde vereinigen.

Widerstände kommen und gehen wie das Wasser zur Mutter Erde

Denn Widerstände kommen von ihr und Widerstände gehen zu ihr, wie die Kinder der Liebe zu ihrer Mutter finden.

Erkenne den inneren Widerstand als Gegenstand des Nutzen an und schliesse ihn sanft in dein Herz. So wirst du dessen Aufgabe erkennen.

Bleibe dabei sanft und weich und verfalle nicht in die Härte. Sie steht dir und euch nicht. Hart wird der, welcher sich zu verstecken vermag und sein wahres Ich nicht anerkennt. Hart wird der, welcher seine Seele nicht zeigen kann und vor Schutz in den Irrgarten der Ablehnung gerät.


Sei weise und gehe Richtung freies Leben


Sei  weise und lebe die Liebe so, wie sie dir gegeben wurde. Denn nur du kannst deinen Prozess zur Richtung ins freie Leben ins Stocken bringen und nur du kannst deine wahre Bestimmung leugnen.

Verfalle nicht in die Ablenkung sondern stelle dich frohen Mutes den Aufgaben des Lebens.

Seit ich diesen Text erhalten habe, betrachte ich meine inneren Widerstände auf eine andere Art und Weise. Ich kämpfe nicht mehr gegen sie an und begegne ihnen wertefrei. Ich trete mit meinen inneren Widerständen in Kontakt und frage sie direkt, was sie mir zeigen wollen.

Es ist mir nicht immer sofort klar, welcher meiner Aspekte aus der Balance geraten ist. Dann pausiere und reflektiere ich und erkenne später.

So funktioniert die Energie des Universums. Einfach und auf jeden einzelnen angepasst.

Welche Erfahrungen hast du mit deinen Widerständen gemacht?

Ein Gedanke zu „Unsere inneren Widerstände – das Spiegelbild der Seele“

  1. Liebe Denise
    Herzlichsten Dank für diese Aussagen, die Dir gegeben wurden! Weisheit, was für ein bedeutendes Wort.
    Danke nochmals und bis bald wieder zuhause
    Deine Mutter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere